Montag, 30. November 2020

Germania muss vorzeitig in die Winterpause

2017 10 kunstrasen covidSicherlich habe es Einige schon aus den Sozialen Medien erfahren: Der Vorstand des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt e.V. (FSA) hat auf der gestrigen Vorstandssitzung beschlossen, den Spielbetrieb bis Jahresende auszusetzen und in die Winterpause zu gehen. Der Beschluss gilt für alle Alters- und Spielklassen im Landes- und Kreisspielbetrieb der Jugend, der Frauen und der Herren.

Auf Grundlage der „Zweiten Verordnung zur Änderung der Achten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung“ ist der Spielbetrieb im Amateurfußball in Sachsen-Anhalt derzeit nicht möglich und deshalb hat der Vorstand des FSA beschlossen, die Winterpause vorzuziehen. Insofern es die behördlichen Verfügungen zulassen, sollte der Spielbetrieb am 16./17. Januar 2021 wieder weitergehen.

Zusätzlich zum Spielbetrieb untersagt die Landesregierung Sachsen-Anhalt den Trainingsbetrieb ab zwei Personen bis vorerst 30.11.2020.

Ob und in welcher Form ein Mannschaftstraining im Dezember möglich ist, ist von den behördlichen Verfügungen des Landes und den örtlichen Entscheidungsträgern abhängig.

In Anbetracht der behördlichen Anordnungen und Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie wird der Spielbetrieb auf Kreisebene weiter eingestellt. Der KFV Anhalt folgt damit dem Rahmen der behördlichen Vorgaben. Hallenturniere im Männer und Nachwuchsbereich werden ebenfalls nicht durchgeführt.

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir Euch informieren.

#gemeinsam08


INFOZENTRALE

... lade Modul ...

Nachwuchs-Förderer

kaufland rechts neu

Wir wurden ausgezeichnet

FFSV Sportverein