Montag, 30. November 2020

Keine Betriebskostenzuschüsse für Germania

artikelReiche Zuschüsse für Sportvereine, aber wieder einmal nicht für Germania!

Wie in der MZ vom 02.11.2020 zu lesen war, kann der Antrag von Germania für die Betriebskostenzuschüsse erst auf der Novembersitzung des Ortschaftsrates Roßlau entschieden werden.

Nicht aber aus dem Grund, dass wir als Verein etwas versäumt haben. Nein, unser Antrag lag seit dem 25.03.2020 in der Stadtverwaltung zur Prüfung der Unterlagen vor.

Wieder einmal muss Germania auf die Auszahlung seiner Betriebskostenzuschüsse bis zum Dezember des Jahres bangen, weil die Akten über einen Zeitraum von fast sieben Monaten in der Stadtverwaltung, Sachgebiet Ortschaften/Stadtbezirke nicht betrachtet wurden.

Erst am 16.10.2020 – fast sieben Monate nach Abgabe der Unterlagen – wurde der Verein aufgefordert, noch eine Seite auszufüllen, die bis dato nicht einmal bekannt war. Durch Germania wurde dies innerhalb einer Stunde erfüllt!

Trotzdem konnte der Antrag nicht auf die Tagesordnung gelangen, da die Frist dafür schon bei Abfrage der Zuarbeit abgelaufen war.

Es ist uns ein Unverständnis wie so ein Versäumnis durch die Stadtverwaltung bei dieser existenziellen Fragestellung für den Verein entstehen kann. Es ist mehr als enttäuschend, dass man als Verein auf die Fristen zur Antragstellung stets verwiesen wird, diese verbindlich einhält, aber in der Stadtverwaltung scheinbar eine Willkür in den Bearbeitungszeiten vorherrscht.

Es war uns ein Anliegen für unsere Mitglieder und die Öffentlichkeit hiermit unsere Gegendarstellung zu veröffentlichen, denn es ist nicht unser Verschulden, aber unser Schaden!


INFOZENTRALE

... lade Modul ...

Nachwuchs-Förderer

kaufland rechts neu

Wir wurden ausgezeichnet

FFSV Sportverein