Montag, 17. Dezember 2018

Zweite Mannschaft - Schützenfest im Elbesportpark

Zweite2018 2019 webAm 1.12.2018 standen sich im Roßlauer Elbesportpark die jeweils zweiten Vertretungen von Germania Roßlau und Chemie Rodleben gegenüber. Um es vorweg zu nehmen, am Ende stand ein deutlicher, auch in der Höhe verdienter 8:2 Sieg.

Die taktische Marschroute, welche das Trainerteam ausgegeben hatte, zeigte bereits in der 2. Spielminute Wirkung. Debütant Anatolii Lisenko erkämpfte den Ball und legte auf Kevin Guthold ab und dieser erzielte das frühe 1:0. Nur eine Minute später landete eine von Viktor Antal getretene Ecke auf dem Kopf von Guthold, und es stand 2:0. Abstimmungsprobleme in unserer Innenverteidigung sorgten dafür das Chemie Rodleben zu ihrer ersten Chance kam, doch Antal konnte spektakulär auf der Linie klären. Wiederum Viktor Antal legte in der 17.Minute auf Marcel Neumann ab und Neumann zirkelte den Ball ins Tor. In der 35.Minute köpfte erneut Guthold den Ball, nach einer von Marcel Neumann getretenen Ecke ins Gästetor.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufgehört hatte. Guthold steckte auf Timo Triepel durch und Triepel erzielte mit einem Traumtor das 5:0. Eine raffinierte Freistoßvariante von Antal vollendete Carsten Schmidt eiskalt im kurzen Eck und es stand 6:0. Leider kam es erneut zu Abstimmungsproblemen in unserer Innenverteidigung und Karsten Dietrich wusste sich nur mit einem Foul im Strafraum zu helfen. Michel Centiny hatte beim abschließenden Elfmeter keine Chance. Der nächste individuelle Fehler führte zum zweiten Treffer unserer Gäste und es gilt in Zukunft diese unkonzentrierten Aktionen in der Defensive dringend abzustellen. Benedikt Heine spielte in der 78. Minute einen Ball auf Dennis Meyer, welcher bei der Ballannahme seine ganze Klasse zeigte und auf Guthold ablegte. Guthold hatte anschließend wenig Mühe und krönte seine beste Leistung bisher für unsere Farben mit seinem vierten Tor. Dennis Meyer hatte in der nächsten Minute Pech, denn sein Ball landete nur am Pfosten. Martin Hartmann konnte sich nach langer Verletzungspause ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen, nachdem er von Meyer schön in Szene gesetzt wurde.

Mit diesem, alles in allem, gelungen Auftritt unserer Mannschaft eroberten wir uns die Tabellenspitze zurück und bleiben weiterhin ungeschlagen. Dennoch ist das Potential unserer zweiten Mannschaft immer noch nicht ausgeschöpft.


INFOZENTRALE

... lade Modul ...

Nachwuchs-Förderer

kaufland rechts 2