Montag, 17. Dezember 2018

Zwoote erklimmt Tabellenspitze

zwoote vorwaerts2018Am Samstag den 06.10 musste das Trainertrio Tischer/Essbach/Emmert beim Auswärtsspiel gegen die zweite Vertretung von Vorwärts Dessau auf gleich 11 Spieler verzichten.

Dennoch hatten die drei Übungsleiter, aus denen zu Beginn des Spiels zwei wurden, einen Kader mit 16 Spielern zur Verfügung. So etwas gibt es in der näheren Umgebung wohl nur bei Germania. Um es vorweg zu nehmen, es wurde ein deutlicher, souveräner Erfolg unserer Mannschaft.

Steffen Essbach, eigentlich unentbehrlicher Teil des Trainerteams, startete in der Innenverteidigung neben Christian Fischer und beide machten ihre Sache hervorragend. In der 17. Minute war es Timo Triepel, mit einem schönen Distanz Schuss, der das 0:1 erzielte. Kurz danach nagelte Kapitän Karsten Dietrich einen Freistoß an den Pfosten. Auch der Nachschuß machte mit dem Pfosten Bekanntschaft. Wir schreiben dann die 28. Minute, wo Guthold per Kopf auf Carsten Schmidt ablegt, und dieser per Seitfallzieher das nächste Tor erzielte. Schade das die Sportschau nicht mit einer Kamera vor Ort war. Schmidt hätte die Medaille zum Tor des Monats sicher gehabt. Kevin Guthold brachte in der 36.Minute das Kunststück fertig, den Ball aus 20 (!) cm an den Pfosten zu setzen. In der 39. Minute krönte Marcel Neumann seine wiederholte starke Leistung nach schöner Vorarbeit von Triepel mit einem schönen Lupfer zum Halbzeitstand.

In der 68.Spielminute konnte sich dann auch Sebastian Faulhaber in die Torschützenliste eintragen, nachdem er sich stark im gegnerischen Strafraum durchgesetzt hatte. Benjamin Bannas störte in 85.Minute früh die gegnerische Abwehr und wurde von Faulhaber schön in Szene gesetzt. Anschließend hatte Bannas wenig Mühe und stellte auf 0:5. Zwei Minuten später traf dann auch noch Tim Stenke zum Endstand. Insgesamt hat man auch in diesem Spiel wieder eine Entwicklung der Mannschaft gespürt, auch wenn wir in der zweiten Halbzeit das Ergebnis etwas zu sehr verwaltet haben. Dennoch wächst unsere Reserve immer mehr zusammen, spielt als Team Fußball und entwickelt sich spielerisch.

Am nächsten Wochenende haben wir Pause und können unsere erste Mannschaft im Pokal gegen den DSV unterstützen. Für uns geht es am 20.10. in Klieken beim sogenannten Norweger Modell (Klieken kann und Germania darf nur mit 9 Spielern spielen ) weiter.


INFOZENTRALE

... lade Modul ...

Nachwuchs-Förderer

kaufland rechts 2