Mittwoch, 17. Oktober 2018

Das Minimalziel zum Saisonauftakt bei Victoria Wittenberg erreicht

Bildschirmfoto 2018 08 26 um 20.15.03Mit einem verdienten Punktgewinn kehrt unsere erste Männermannschaft aus Wittenberg zurück.

Germania begann nervös und bekam erst nach 10 Minuten das Spiel unter Kontrolle. Vor allem auf den Außenpositionen hatten Felix Töpfer und Christoph Kühne klare Schnelligkeitsvorteile. So bereitete letzterer in der 33. und 38. Min beide Treffer zur verdienten 0:2 Halbzeitführung vor. Markus Lohmann vollendete zum 0:1 und beim 0:2 landete der Ball durch ein Eigentor im Netz.

Die zweite Halbzeit begann Germania unkonzentriert und der Oberligaerfahrene Christian Zentgraf nutzte das eiskalt zum 2:2 aus (48. und 51. Min). Danach stabilisierten sich die Roßlauer wieder und beide Mannschaften wollten den Sieg. Die Chancen auf beiden Seiten blieben jedoch ungenutzt. So blieb es beim verdienten Punktgewinn.

Auch wenn nach einer 0:2 Führung ein Sieg möglich war, muss man mit dem Punktgewinn zufrieden sein.

Am kommenden Samstag erwarten die Germanen zum ersten Heimspiel den Spitzenreiter aus Kemberg. Anstoß im Elbesportpark ist 15:00 Uhr.


INFOZENTRALE

... lade Modul ...

Nachwuchs-Förderer

kaufland rechts 2